Navigazione Isole Borromee

Legro - Die bemalte Ortschaft

Der Ortsteil Legro, eine kleine Ortschaft mit 400 Einwohnern auf ungefähr drei Kilometer von der Gemeinde Orta San Giuliano entfernt, auf den kusischen Hügeln des Ortasees, die zum Mottarone gehen. Im Laufe der Jahre wurde es unter freiem Himmel in ein echtes Museum verwandelt dank der farblichen Fresken, die die Wände der Häuser beleben und fast alle mit Fresken von Künstlern aus Italien und ganz Europa bemalt sind. Sie erzählen Szenen, die von den Werken von Gianni Rodari oder von den Filmen inspiriert sind, die am Seeufer gedreht wurden. Seit etwa fünfzehn Jahren, als das historische Zentrum von Legro in dieses polychromatische "Wandgemälde" mit wunderschönen Fresken umgewandelt wurde, ist es zu einem interessanten Touristenziel geworden. Auf dem spannenden Spaziergang durch die Straßen des Dorfes erleben wir durch prächtige gemalte Bilder, Szenen aus berühmten Filmen, die den Ortasee als Umrahmung sahen, darunter "Der Penner", "Die geheime Geliebte", "Ein Dorn im Herzen", "Der Wunsch zum Gewinnen", "Der weinende Teller" und "Das Zimmer des Bischofs", um nur einige zu nennen, mit den Gesichtern vieler bekannter Schauspieler. Dank ihrer Wandbilder ist Legro in den 90 italienischen Ortschaften des nationalen Programms "Bemalte Ortschaften" vertreten.

Die im Jahre 1998 gemalten Kunstwerke folgen den roten Faden des "an der Wand positionierten Kinos" und erzählen von den am Ortasee gedrehten Filmen.

Im Laufe der Zeit wurden die Werke mit Szenen bereichert, die aus den Erzählungen der jüngsten Geister der Schüler der Kunstakademien in der Region stammen, welche die Wände nach ihrer eigenen freien Interpretation bemalt haben.

Legro Le Mondine
Legro Paese Dipinto
Legro Navigazione
Legro Pane Amore e Fantasia
Legro Cinema
Legro
crossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram