Navigazione Isole Borromee

Stresa

Stresa, berühmte Ortschaft an den Ufern des Lago Maggiore, liegt auf 200 Metern über dem Meeresspiegel in der Provinz Verbano Cusio Ossola (VB) und hat eine Bevölkerung von ungefähr 5.000 Einwohnern. Die international bekannte Stresa wird auch als "Perle des Lago Maggiore" bezeichnet. Seine günstige Lage an den Hängen des Mottarone und vor der Bucht Borromeo, die ihren Namen von den Borromäischen Inseln hat: Insel Bella, Fischerinsel und Mutterinsel, die als eine der wichtigsten Touristenziele in Italien gelten und wegen ihrer Verführung Millionen Personen in der ganzen Region aus allen Teilen der Welt locken. Die Borromäischen Inseln mit ihren Palästen und Gärten sind eine unvergessliche chromatische Vision für alle Liebhaber der Geschichte und der Natur. Um sie zu erreichen, befindet sich der Einschiffungspunkt im Platz Marconi "Anlegestelle", mit einem bequemen Parkplatz vor der Kirche der Heiligen Ambrogio und Theodulo und den Hotels, wo unser Unternehmen "Navigation Borromäischen Inseln" die Haupteinschiffung hat und Sie mit Vergnügen begleiten wird. Stresa ist wegen ihrer Seeseite ein idealer Ort für einen faszinierenden und angenehmen Spaziergang, wo man zwischen Rhododendrenpflanzen, Palmen, Hortensien und Kamelien, Jugendstilhotels mit Gärten am See sehen und sich einen Moment der Entspannung erlauben kann, ohne die Aussicht aufzugeben und einen Aperitif oder einen Snack in den ihn flankierenden Strukturen zu genehmigen. Wenn Sie Ihre Kultur vertiefen wollen, sollten Sie unbedingt das Internationale Studienzentrum Rosminiani in der ehemaligen Villa Ducale aus dem 18. Jahrhundert besuchen, wo Antonio Rosmini seine letzten fünf Lebensjahre verbracht hat. im Innern finden Sie die Bibliothek die derzeit aus ungefähr 100.000 Volumen und 300 aktuellen Zeitschriften besteht. Das Archiv enthält neben der Erhaltung von allem was Rosmini und die rosminianische Welt betrifft, auch Dokumente die einen Großteil des Lebens aus dem neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert in Italien betreffen. Das Museum Rosminiano erzählt mit Erinnerungsstücken das Leben und Werk von Antonio Rosmini und das von ihm gegründetem Institut.

Weiter entlang des Seeufers oder im Innern der von Einheimischen und Touristen belebten Gassen, können Sie einkaufen gehen und finden Sie Sachen von großen Marken bis zu einfachen Erinnerungen, können Sie den Freitagsmarkt besuchen, das typische Dessert von Stresa "le Margheritine" probieren und einen Schluck der berühmten Weine unseres Landes trinken und das Vergnügen entdecken in den Restaurants entlang der Gassen oder auf kleinen Plätzen in völliger Ruhe zu essen. 

Stresa ist der ideale Ort, um einen außergewöhnlichen Aufenthalt in Zeichen der Entspannung, Kultur und Freizeit zu verbringen. Innerhalb seines Rahmens finden das ganze Jahr über internationale Veranstaltungen statt, welche Touristen, Prominente und Enthusiasten aus der ganzen Welt anziehen.

Die Ortschaft Stresa ist klein aber darum nicht weniger faszinierend. Lassen Sie sich von ihrer Atmosphäre, bestehend aus Plätzen und Gassen voll mit Touristen, überraschen. Mit Blick auf dem Lago Maggiore ist sie umgeben von Hügeln mit grünen Wäldern, die Wanderliebhaber dazu einladen sich auf den Pfaden zu begeben, von denen man eine verführerische Aussicht auf den See hat.

Historischer Hintergrund

Miss Italien

Miss Italia 1946

Stresa im Piemont war der erste Veranstaltungsort, der Miss Italien den Titel verlieh.
Die Ankunft der vierzig Miss, die alle Regionen repräsentierten, wurde von Journalisten, Fotografen, Kinobetreibern und Zuschauern auf ihren Spaziergängen entlang des Sees und zu den Borromäischen Inseln verfolgt.
Sie verbrachten eine Woche in der exklusiven Umgebung des Grand Hotels Des Iles Borromées und des Regina Palace. Die Jury bestand aus berühmten Namen wie der Journalist Arrigo Benedetti, die Regisseuren Vittorio De Sica und Lucchino Visconti, der Maler Carra, und schließlich Macario, Isa Miranda, Cesare Zavattini, und Villani. Offizieller Fotograf der Veranstaltung, Alfredo Paulon.
Rossana Martini wurde den Titel der Miss Italien verliehen und Silvana Pampini wurde als zweite klassifiziert. 
In 1947 kamen Lucia Bosè, Gina Lollobrigida, Gianna Maria Canale und Eleonora Rossi Drago: es war das goldene Jahr des Wettbewerbs von Dino Villani, Enzo und Patrizia Mirigliani.
Der Wettbewerb blieb bis 1949 in Stresa und kehrte dann in 1958 zurück.

Bücher

Hemingway a Stresa Lago Maggiore

Hemingway, Nobelpreis der Literatur in 1954, wurde in 1898 geboren und besuchte den Lago Maggiore, besonders Stresa, mit 19 Jahren.
Er kam aus Mailand, wo er wegen einer Verwundung an der Kriegsfront ins Krankenhaus eingeliefert worden war.

Hemingway war nach Europa geschickt worden und hatte als Korrespondent und Reporter der amerikanischen Zeitung "Kansas City Star" am Ersten Weltkrieg teilgenommen. Eines Tages, müde um sich hinten durchzuschlagen, durfte er die Krankenwagen des italienischen Roten Kreuzes vor der ersten Schutzlinie fahren. Hier wurde er jedoch in der Nacht des 8. Juli 1918 in der Biegung des Piave in Buso Burato di Fossalta schwer verletzt, getroffen von Granatsplittern, die durch die Explosion einer österreichischen Bombe verursacht wurden und musste in Mailand ins Krankenhaus eingewiesen werden.

nähere informationen

Der große Schriftsteller verliebte sich in die englische Krankenschwester, die sich um ihn kümmerte, und zusammen flohen sie am Lago Maggiore in Stresa und besetzten ein Zimmer im bereits berühmten Hotel Regina Palace.  Es war das "Zimmer 106", genannt " präsidiale", welches seitdem illustren Gästen, Politikern, großen Unternehmern und königliche Personen vorbehalten ist.

Zeugen der damaligen Zeit sagten, Hemingway habe im nahe gelegen Hotel Borromées oft Billard gespielt und dann zusammen mit seiner Freundin eine Fahrt mit dem gelben Zug der Stresa-Mottarone-Eisenbahn unternommen, um vom Gipfel aus der eindrucksvollen Aussicht auf die sieben Seen zu bewundern. Der junge Ernest erfreute sich auch über das Fischen von Gründlingen und Barschen im sauberen Wasser des Lago Maggiore. Er versuchte auch, mit Hilfe eines Hotel-Barkeepers in die nahe Schweiz mit einem kleinen Boot einzudringen. Aber die Flucht kam nicht zustande. Der Grund für diesen Versuch war, weil der junge Schriftsteller von den italienischen Militärbehörden wegen Desertion gesucht wurde. Hemingway kehrte in 1948 an den Lago Maggiore zurück, als er das Ehrenbuch des Hotels des Iles Borromées mit den Wörtern   "ein alter Kunde" unterschrieb. Die italienischen Ereignisse inspirierten den ersten seiner berühmten Romane "A Farewell to Arms", der in 1929 veröffentlicht wurde. Die Geschichte von Liebe und Krieg spielt sich vor, während und nach der zwölften Schlacht am Isonzo ab. Hemingway kehrte nochmals nach Italien zurück und war sogar von dem Ortasee begeistert. Er hatte eine "Schwäche" für die italienischen Seen und Hotels.

Abschied von den WaffenErnest Hemingway

Piero Chiara davanti all'Isola Madre

Piero Chiara italienischer Schriftsteller der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Am Nachmittag eines Sommertages in 1946 erreichte ich am Ruder eines großen Segelbootes den Hafen von Oggebbio, am Lago Maggiore. Der Wind, der in der schönen Saison jeden Tag von der lombardischen Ebene weht und über den See in seiner ganzen Länge aufsteigt, hatte mich zwischen der Mittagszeit und den Abend nicht weiter dann die kleine Seeortschaft geschoben, wo ich beschloss zu übernachten. So beginnt "das Zimmer des Bischofs, der Roman welcher Piero Chiara in 1976 schrieb. Er definierte ihn als sein einziger psychologischer Roman, wehmütig wie der See. Der gleichnamige Film wurde dem Buch entnommen, spielt sich auf dem Lago Maggiore ab und wurde von Dino Risi inszeniert. 

Das Zimmer des BischofsPiero Chiara

Typische Nachspeise

Margheritine di Stresa

Margheritine di Stresa
Foto di Giancarlo Parazzoli

175 g 00 Mehl
75 g Stärke
75 g Puderzucker
150 g Butter bei Raumtemperatur
1/2 Teelöffel natürliche Vanille
1 kleine Prise Salz
5 feste Eigelb
1 Zitrone
Puderzucker zum Bestäuben

Stresa dall'Alto

Stresa von oben

Stresa La Vela Lungolago

Skulptur “Vela"

Stresa Lungolago in Autunno

Seeufer im Herbst

Lungolago di Stresa in estate

Seeufer im Sommer

Casa caratteristica a Stresa

Ein charakteristisches Haus

Piazza Marconi Imbarcadero

Platz Marconi

Isole Borromee da Stresa

Borromäischen Insel von Stresa aus

Le Isole da Stresa

Seeufer in Stresa

Piazza Cadorna di Stresa

Platz Cadorna

Piazza Marconi Stresa
crossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram