Navigazione Isole Borromee

Turm von Buccione

Mittelalterlicher Turm der der Gemeinde Orta gehört, aber ein Wahrzeichen der örtlichen Geschichte des gesamten Cusio und dem bereits bestehenden Naturschutzgebiet des Sacro Monte von Orta angegliedert ist.

Der Turm ist 23 Meter hoch, und war Teil eines Schlosses welches den Hügel dominierte und eine Signalfunktion hatte. Die Hypothese zu seinen Ursprüngen ist umstritten. Vielleicht gab es ein Gebäude aus dem IV-VI. Jahrhundert das die Via Settimia (später Via Francisca genannt) kontrollierte. In ihrer jetzigen Form wurde die Anlage wahrscheinlich im dritten Viertel des 12. Jahrhunderts erbaut und auf der Grundlage typologischer Vergleiche weiterentwickelt. Es war ein ""Castrum" und wird als solches in verschiedenen Dokumenten ab dem 13. Jahrhundert erwähnt. Zu dieser Zeit gehörte es vielleicht den Grafen von Da Castello, die mit dem anwesenden Bischofsgraf den Frieden mit der Gemeinde Novara unterzeichneten. Ab dem Jahr 1235 war er fest im Besitz der Bischöfe von Novara und funktionierte als Ausguck und Signalisierung.
Die Statuten der Gemeinde an dem Gebiet von San Giulio befahlen, dass alle gültigen Männer beim Klang der Turmglocke die Waffen aufnehmen müssten. Sie wurde jedoch später hinzugefügt, vielleicht kurz nach dem Bau des Daches, der im 14. - 15. Jahrhundert stattfand.

Torre di Bucione
Castello di Buccione dall'Alto
Torre Buccione
crossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram